Herzlich willkommen !

Ich freue mich über Deinen Besuch in meiner kleinen Kreativecke im Netz und wünsche Dir viel Spaß beim Stöbern !

Montag, 30. Juni 2014

Nicht viel Neues und braune Socken

Viel Neues gibt es von mir nicht zu berichten. Bei uns haben bereits die Ferien begonnen und es geht etwas ruhiger und gelassener zu als sonst. Seit gestern regnet es fast ununterbrochen, was die Natur auch wirklich nötig hat, es war schon extrem trocken.

Eigentlich für unseren Solinger Freund Jürgen habe ich als Mitbringsel Socken gestrickt (Wolle von Wollbutt). Diese sind leider etwas klein geraten, so dass ich sie mir selbst behalten  muss. (Ich bin echt ein Pechkind ;-))


Und weil Quendolin farblich so gut dazupasst, durfte er auch mit ins Bild.

Ich wünsche Euch noch eine schöne Woche, gehe jetzt wieder Socken stricken (diesmal größer)
bis bald, liebe Grüße
Karen

Samstag, 21. Juni 2014

Sommerschals

Das Wort ist für mich eigentlich ja schon ein Widerspruch in sich.... Sommer und Schal passt bei mir gar nicht zusammen. Aber es gibt Leute, die mögen auch im Sommer gerne etwas um den Hals tragen. "Meine" drei Mädels aus Solingen sind solche, und da wir uns Anfang August endlich wieder sehen, habe ich mich heute hingesetzt und Mitbringsel genäht:


Meine Männer waren auch nicht untätig, durch den Nistkasten auf den Geschmack gekommen haben sie sich nun an ein Insektenhotel herangewagt, In der obersten Etage fehlt noch die Einrichtung, sonst ist es aber schon bezugsfertig.

 
Jetzt werden wir noch den Abend genießen, die Männer kochen etwas am offenen Feuer im Dutch Oven (vielleicht gibt es ja einen Post vom Selcher darüber, mal sehen) und schlafen dann im Zelt. Ich habe also Fernseher und Bett heute für mich alleine ;-)
 
Liebe Grüße, bis bald
Karen

Dienstag, 17. Juni 2014

Ketchup

Letzten Freitag haben wir beim Schulfest unseres Sohnes einen riesigen Karton mit Gemüse aller Art gewonnen.
Da ich nicht gerne Paradeiser (Tomaten) esse habe ich beschlossen, selbst Ketchup zu machen.

Ich habe ein ur-altes Kochbuch, das heißt "Hausgemacht" und darin findet man von Bier brauen über Lachs beizen bis zu Senf und Ketchup alles, was man so selbst machen kann.


 Anleitung Ketchup
 
1 kg reife Strauchtomaten waschen und
halbieren. Stielansätze herausschneiden.
Die Tomaten in Stücke schneiden, mit
80 ml Weissweinessig in einen Topf geben.
 
2-3 Knoblauchzehen und ein Zwiebel schälen,
würfeln, mit 40 g Zucker, 1 Prise Muskatnuss,
Pfeffer, Salz  in den Topf geben. 1 Stunde kochen lassen.
 
Die Ketchupmasse durch eine Haarsieb streichen,
(passieren). Nochmal in den Topf geben, aufkochen
lassen und abschmecken.
 
Die gespülten Gläser oder Flaschen auf ein
nasses Küchentuch setzen, den  heißen
Ketchup einfüllen und in diesem Zustand verschließen.
Kühl aufbewahren.


Wir haben es gleich verkostet und ich muss sagen, ich bin recht zufrieden damit.

Liebe Grüße, bis bald
Karen

Montag, 9. Juni 2014

Garding

...heißt dieses Modell aus meinem absoluten Lieblingsstrickbuch "Die Farben des Nordens".

 
 
Besonders gefallen mir die verspielen Details, wie andersfarbige Bündchen und Akzente mit Kontrastfarben. Das Muster war gut beschrieben und schnell zu stricken,, die Größe passt optimal und ich werde mich sehr wohl fühlen in dem Pulli - ein neues Lieblingsstück. Sicher nicht das letzte Modell, das ich aus diesem Buch nacharbeiten möchte.
 
Ich habe mich diesmal überwunden, und selbst versucht den Halsausschnitt zu UMHÄKELN ! Hier ein Beweisfoto:
 
 
Mit dem Ergebnis war ich allerdings nicht so zufrieden, deshalb musste wieder der Profi ran - danke Erni für die Hilfe ;-). Ich gebe aber nicht auf ! Irgendwann lerne ich das auch noch!
 
Tragefoto gibt es diesmal keins, weil es bei uns eindeutig zu heiß ist für Pullover - wir haben um die 30 °C.
 
Ich wünsche Euch noch einen schönen Pfingstmontag!
 
 
 
Liebe Grüße, bis bald
Karen

Mittwoch, 4. Juni 2014

Undina...

...heißt das Tücherrausch-Abotuch von Jänner 2014. Gestrickt habe ich es aus einem Schoppel-Bällchen namens "Fuchsienbeet". Zuerst hat mir der Farbverlauf im Tuch gar nicht gefallen. Wenn man das Tuch aber etwas schlampig um den Hals wickelt passt es ganz gut zu einem einfarbigen T-shirt.


Trotzdem werde ich meine nächsten Lace-Tücher mit dezenterem Garn stricken, sieht irgendwie edler aus und die Spitze kommt besser zur Geltung.

Bis bald, liebe Grüße
Karen